Red riding hood – #LFW Look 2, London

Red riding hood – #LFW Look 2, London

2. Tag der London Fashion week – Anna und ich hatten an dem Samstag keine Events oder Shows, deshalb haben wir den Tag gefüllt mit Outfits shooten, lecker Essen gehen und die Stadt genießen. Ein bisschen Shopping darf da auch nicht fehlen.

Wir waren haben uns zeitig fertig gemacht und sind zum frühstücken nach Hackeney gefahren. Ich hatte mich vorab bei der Planung der Fashion week um ein paar coole Foodspots gekümmert und bin bei meiner Recherche auf das Palm Vaults gestoßen. Ein mega stylischer Laden, der durch seine rosa-grüne Entrichtung Lust auf einen Sommer in Miami macht :). Das Frühstück aus Avocado Toast, Chia Pudding und Red velvet coffee war super lecker. Die Fahrt dahin hat sich auf jeden Fall gelohnt! Anschließend sind wir wieder zurück Richtig City gefahren und hatten zwischendurch ganz Touri-like einen Bus genommen und den Großstadtflair auf uns wirken lassen.

Bei meinen 2. Fashion week Look habe ich auf die Trendfarbe des Jahres gesetzt – rot! Im Sale habe ich diese super heißen Ganni Schuhe geshoppt. Ich habe mich sofort in sie verliebt und liebe es das Outfit um eine Statement- piece zu stylen. Mein Kleiderschrank war bisher eine rotfreie Zone und ich habe mir überlegt wie ich rot am besten und stilvollsten kombinieren kann. Rot ist meiner Meinung nach eine Farbe, die man hasst oder liebt und die entweder einem steht oder eben gar nicht. Bei meiner Outfitplanung habe ich gemerkt, dass ich auf ein paar Tipps zurückgegriffen habe, die ich nun mit Euch teilen möchte.

Styling Tipps zu Statement piece in rot
  1. Rot ist eine Signalfarbe und bei jeden Look ein Hingucker! Damit der Look nicht überladen wirkt, sollte der Fokus dann auch auf den roten Teilen bleiben. Zu viele auffällige Kleidungsstücke oder knallige Farben in einem Outfit, können das Gesamtbild schnell zerstören und man sieht eher verkleidet aus.
  2. Helles Rot wie das in meinen Schuhen wirkt am harmonischsten mit hellen Farben. Einen coolen casual Look mit It-pieces in rot sehen daher super zu einer hellen Farben wie eine hellblaue Jeans. Weitere Farben, die tolle zu Rot passen, sind weiß, beige, grau und wer ein wenig mutiger ist auch helles rosa.
  3. Greift die Farbe in Form von kleinen Details nochmal auf! Für meinen Look hatte ich eigentlich nach einer roten Sonnenbrille geschaut, die habe ich leider nicht mehr rechtzeitig gefunden. Zu den Schuhen wäre auch eine rote Tasche passend gewesen, dann hätte ich aber auf den roten Mantel verzichtet. Farben im Outfit nochmal aufzugreifen, macht den Look rund und stimmig. Mir ist dabei immer sehr wichtig, dass die Töne nahezu gleich sind, so ist der rote Mantel im gleichen Ton wie die Schuhe. Kleine Details sind essenziell für den Gesamteindruck eines Looks. Es würde dann auch reichen zB einen roten Lippenstift zu tragen. Schaut einfach was Euch am besten gefällt und auf welche Accessoires ihr zurückgreifen könnt.

Wie gefällt Euch mein 2. Look aus London? Ich bin so froh, dass ich mit den Schuhen als Statement piece mal was Ausgefalleneres gewagt habe und bin überrascht, wie gut mir rot steht und wie sehr ich die Farbe an mir mag. In meinem Kopf schwirren schon weitere Stylingideen rum :). Ich bin gespannt auf Eure Meinung und freue mich, wenn ihr noch weitere Tipps für mich habt. xx Verena


Second day London fashion week – Anna and I had the time to relax after the busy first day because we hadn’t any events or shows on this Saturday. So we just planned to shoot some looks, having good food and enjoying the city. Of course we did some shopping too.

We got up early and went for breakfast to Hackney where I found a really cute spot called Palm Vaults. It’s design in pink and green plants makes you to dream about a summer in Miami. We had a breakfast out of avocado toast, chia pudding and some red velvet coffee and it was soooo good. Subsequent we drove like tourists by bus in the city to enjoy the big city life.

As you can see I chose an outfit with the trend color red. I bought these amazing Ganni shoes in sale and I couldn’t be happier that I tried a look around such a statement piece. I’ve never had any red clothes in my closet before. I thought about how to style red pieces in a cool and stylishly way as I planned my fashion week looks. Red – either you love it or you hate it. While styling an outfit around my new shoes I respected some tipps to create a classy look with red pieces.

How to style a statement piece in red?
  1. Be focused! Red is signal color and in every look totally eye-catching. If you choose more than three colors it can easily look more faced than stylish. To not overload an outfit it’s better to concentrate one this one striking color.
  2. I tried some styling ideas and ended up that red is combined best with light colors like white, beige, light blue, grey and for the more courageous with also light pink too. In combination with a simple Jeans my shoes are looking cool, classy but not too chic.
  3. To create a harmonious look it’s perfect to add another detail in the same color. For my outfit I was looking for red sunglasses but did not find one that’s why I added a red coat. For a consistent style details in almost the same color shade like your statement piece are essential. Sometimes it’s already done by adding red lipstick. Just look what works the best for you!

I hope you like my second fashion week look and I am looking forward to hear your feedback. I am so happy that I found another statement piece with my new shoes. I have sooo many styling ideas in my mind so be prepared to them a lot in the future :). Let me know what you think! xx Verena

Outfit details

Coat: ZARA (similar here)

Blouse: ZARA (similar here)

Pants: H&M (similar here)

Bag: J.W. Anderson (here)

Shoes: Ganni (similar cool shoes/ here)

Folge:

17 Comments

  1. 23. Februar 2017 / 12:55

    Meine Liebe,

    die Bilder sind absolut grandios geworden – ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass ich den Look 1:1 so tragen würde 🙂

    XX aus Nürnberg
    Jecky

    • Verena
      23. Februar 2017 / 15:32

      Tausend Dank meine Liebe <3

    • Verena
      23. Februar 2017 / 17:56

      allerliebsten Dank liebe Melanie <3

    • Verena
      23. Februar 2017 / 17:56

      Tausend Dank meine Liebe, ich habe mich gerade so sehr über deine Worte gefreut <3

  2. 24. Februar 2017 / 16:47

    Can’t stop looking at your pictures! I like red elements in outfits, but there is something more about this outfit. Maybe it’s you and your sense of style! I am going to pop in here a lot! Such an inspo!

    Carmelatte

    • Verena
      26. Februar 2017 / 21:54

      Thank you babe <3

  3. 25. Februar 2017 / 15:27

    Ich finde deinen zweiten Look wirklich cool 🙂
    Ich liebe ja rote Highlights. Auch die Kombi aus dem Cape und den Schuhen ist der absolute Knaller.
    Ich hoffe ihr zwei hatte einen tolle Zeit auf der London Fashion Week
    Liebste Grüße
    Sassi

  4. 25. Februar 2017 / 16:41

    Ein wunderschöner Look, liebe Verena. Rot und Blond sind eh ein geniales Team 😉 Die Schuhe und das Cape sind einfach ein Traum und wirklich ein toller Eyecatcher.
    Die Bilder sind auch wundervoll geworden und ich denke ihr Zwei hattet eine großartige Zeit vor Ort. Liebsten Dank auch für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  5. 25. Februar 2017 / 21:22

    Wow! Was für ein Statement – wenn eine Frau rot tragen kann, dann du! Großartiger Look du siehst wieder richtig toll aus.

    Ganz liebe Grüße aus Hamburg

    Karolin

  6. 27. Februar 2017 / 14:19

    WOW was für ein Mega Look ♥
    Das rote Cape steht dir sooo gut und wie perfekt ist bitte auch die Kulisse dazu, mit den roten typischen Telefonzellen?! 🙂 Echt der Knaller !

    xxx und einen wunderbaren Wochenstart,
    Tina.

    http://www.styleappetite.com

  7. 11. März 2017 / 13:24

    Tolles Outfit und super Fotos! In die Schuhe hab ich mich glaub ich gerade so ein bisschen verliebt 😉
    LG, Tina

    • Verena
      12. März 2017 / 18:00

      und sie sind auch noch wirklich bequem <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.