Good vibes only – blogger friendship

Good vibes only – blogger friendship

DE

Wenn es um Social Media geht, besonders Instagram, wissen wir Alle, dass es manchmal eine falsche und einsame Welt sein kann. Alles sieht immer sehr hübsch aus und so ein toller Feed bedeutet harte Arbeit. Harte Arbeit heißt, den Kaffee mit einer guten Freunden gegen den Mac Book einzutauschen. Bilder machen, bearbeitet und schreiben – all das mache ich sehr gerne mit Herz und Leidenschaft, aber manchmal ist es auch ein sehr einsamer Part meines Lebens.

Allerdings habe ich seitdem ich blogge viele verschiedene Erfahrungen gesammelt, sowohl gute als auch schlechte. Über die schlechten mag ich gar nicht so viel reden, denn ich bin meistens eine gut gelaunte Person und auch diesen Blog führe ich unter dem Motto ‚good vibes only‘. Von diesen guten Vibes möchte ich Euch ein wenig mit auf den Weg geben, denn es muss sich nicht immer alles um Neid in diesem Business drehen. Ehrlichgesagt, das Beste am Bloggerdasein, sind die Menschen wie Jecky von wantgetrepeat.com, die ich auf diesem Weg kennenlernen durfte. Schon vor einiger Zeit haben wir uns auf Instagram entdeckt. Seitdem mag ich ihren Stil unglaublich gerne und verfolge ihren Blog. Letztes Jahr haben wir dann die Gelegenheit gehabt uns während der Mailänder Fashion week auch mal im real life zu treffen. Man spürt es direkt, wenn die Chemie stimmt. Wir hätten uns stundenlang unterhalten können, wären da nicht auch noch unsere Boys gewesen ;). Zusammen mit Anna von littlefashionfox.net hatte wir eine tolle Zeit und ich bin so dankbar für solche Erfahrungen. Momente wie diese sind einfach wundervoll. Als Jecky mit ihrem Freund neulich einen Besuch in Metzingen plante, habe ich mich so sehr gefreut, beide wiedersehen zu können. Natürlich machten wir zusammen Bilder (an dieser Stelle danke an Nick für seine tolle Arbeit!) und hatten einen Burger danach. Es war ein wunderschöner Nachmittags mit Lunch und Kaffee zusammen. Seit die Beiden auch verlobt sind, war es natürlich super spannend, sich über erste Hochzeitsideen und -pläne auszutauschen. Ich habe neue Freunde gefunden und genau das fühlt sich so richtig und gut an!

Abschließend kann ich nur sagen, dass Instagram weit mehr als eine Platform für mich ist auf der ich meine Stories und Bilder teile. Ich liebe es mich darüber mit anderen zu connecten und plötzlich fühl sich dieses Business nicht mehr einsam an und hinter all den schönen Bildern steckt so viel mehr! Glücklicherweise habe ich ja auch immer meinen Verlobten an meiner Seite, der dieses kleine Abenteuer mit mir auslebt und mich immer unterstützt! Traurigerweise ist das Bashing unter Bloggerkollegen allgegenwärtig und ich verstehe es leider überhaupt nicht. Mich interessiert es nicht, ob der Eine Macarons, Half buns und Bilder vor dem Pariser Eiffelturm mag oder doch lieber an einer Baustelle oder auf Sandsäcken postet. Jeder sollte die Chance haben, dass zu machen, was er mag und wie! Leben und leben lassen. Wem es nicht gefällt, der sollte einfach nicht folgen. Vielleicht ist es notwendig uns öfter daran zu erinnern, dass wir über Instagram immer nur einen Bruchteil einer Person mitbekommen und wir nicht zu schnell urteilen sollten. In den letzten 2 Jahren habe ich tollen Menschen kennen gelernt, mit Einigen habe ich täglich Kontakt und wir supporten und helfen uns gegenseitig. Genau deswegen macht es mir so viel Spaß! Meine Zeit ist es nicht Wert über Algorithmen, kopierte Bilder oder gekaufte Follower zu schreiben, auch wenn ich natürlich auch eine eigene Meinung dazu habe. Darüber spreche ich auch gerne im persönlichen Gespräch, doch für mich persönlich, ist das kein Post wert. Good vibes only meine Lieben, xx Verena

EN

When it comes to social media, especially Instagram we all know that it sometimes can be a lonely and fake world. Everything looks beautiful but when you really think about it you know that’s hard work to have an amazing Instagram feed. Hard work means to sit in front of your Mac instead of having a coffee with a good friend. Taking pictures, editing and writing – I always do these things with my heart and passion but sometimes I notice how lonely this part in my life can be.

But since I started blogging two years ago I made so many different experiences – of course good and bad ones. I don’t wanna talk about the bad ones because I am a happy person and my motto for this blog is ‚good vibes only‘. I wanna share these good vibes with you because it don’t has to be all about envy that comes with this kind of business. Honestly, the best part I made through all the blogging thing was to meet people like Jecky from wantgetrepeat.com. It’s been a while ago and we found each other on Instagram. I really liked her style and I followed her blog along. Last year we took the chance to meet in real life during Milan fashion week for the first time and it was so much fun. You feel it when the chemistry is right! We both should have talked for hours if our boys haven’t been there too :). I was so thankful to join her and Anna from littlefashionfox.net in Milan and we all had a really good time. Moments like these don’t feel lonely anymore, they are just amazing! As Jecky told me she and her boyfriend want to visit Metzingen I really was looking forward to see both again. Of course we met to take some picture (thank you Nik for your great work!) and had a burger afterwards. It was such a beautiful day with friends and having coffee and lunch together. Since they are engaged too we really enjoyed it to talk about some wedding ideas and plans. I found another friend and nothing felt more good and right than this!

Final, Instagram is not only something I share my story and pictures with it’s more a platform to connect with kind people and suddenly this business feels not lonely anymore. Fortunately, I have also have my fiancé by my side who shares this adventures with me and supports me every time! I don’t understand all the bashing against other blogger colleagues or what others do. I don’t care if they like macaroons, half buns or take pictures in front of the eiffel tour or a if they like it on a constructions site. Everyone should be able to share whatever the person likes. If you don’t like it don’t follow it! We all should remind us that Instagram only gives us a small impression of a person. That’s why we shouldn’t judge someone too early. I have met so many nice people in the last 2 years and with some I have nearly daily contact to help and support each other. Because of that the blogger thing is so much fun and very minute worth it. I don’t wanna spend my time with negative posts about algorithm, copying pictures or buying follower – my time isn’t worth it. Of course I have my own opinion to all these topics and I share them in face to face talks when someone asks but not on my blog :). Good vibes only babes! xx Verena

Outfit details

Coat: ZARA (similar here)

Blouse: ZARA (similar here)

Jeans: Levi’s (here)

Bag: J.W.Anderson (here)

Sunglasses: Le specs (here)

Folge:

17 Comments

  1. 16. April 2017 / 12:21

    Das klingt ganz toll und ich hab auch so liebe Freundinnen durchs Bloggen kennengelernt, die ich nicht mehr missen möchte. Ich hoffe wir lernen uns auch noch persönlich kennen, du sympathischer Mensch 🙂

    Frohe Ostern und allerliebsten Gruß
    Linh von in high fashion laune

    • Verena
      17. April 2017 / 18:32

      Danke liebe Linh! Ja das würde mich sehr freuen, dich mal zu treffen! Viele Grüße!

  2. 17. April 2017 / 7:22

    Was für ein schöner Post liebe Verena! Ich habe durch das Bloggen wirklich auch schon tolle Freundschaften geschlossen. Allerdings merkt man auch, welche Leute mehr falsch als ehrlich sind. Doch das gehört nunmal dazu 🙂
    Hab einen wunderschönen Montag <3
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Verena
      17. April 2017 / 18:30

      ja manchmal sind einige vielleicht doch anders als man es erwartet hätte, aber so ist es dann halt. Ich halt mich auch gerne
      an diejenigen, bei denen ich gemerkt habe, dass sie ehrlich auch an meiner Person interessiert sind <3

  3. 17. April 2017 / 12:23

    Toller Beitrag, ich kann dir nur zustimmen, zum einen bei ‚good vibes only‘ das macht einen einfach glücklicher und man geht gleich viel positiver durchs Leben. Aber auch, was Bloggerfreundschaften angeht, ich habe meine beste Freundin übers Bloggen kennengelernt und könnte nicht glücklicher darüber sein, dass man durch Instagram und Co eben auch Menschen finden kann, die perfekt zu einem passen und mit denen man wirklich nur Spaß hat.
    Liebe Grüße
    Eva

    http://www.eva-jasmin.de

    • Verena
      17. April 2017 / 18:29

      das freut mich sehr zu hören liebe Eva! Es muss nicht immer nur oberflächlich zu gehen!

    • Verena
      17. April 2017 / 18:28

      thank you babe!

  4. 17. April 2017 / 13:39

    So wahr, einfach leben und leben lassen. Das hast du sehr schön auf den Punkt gebracht und ich kann auch nur sagen, dass ich finde, dass auch bei mir schon so tolle Freundschaften entstanden sind, die sich ohne den Blog wahrscheinlich nie ergeben hätten. Es ist doch einfach toll, dass man sich austauschen kann.

    Liebe Grüße
    Elisa :-*
    http://www.clean-couture.com

    • Verena
      17. April 2017 / 18:28

      freut mich, dass du das genauso siehst! So macht das ganz viel mehr Freude. Ich freue mich schon auf unseren nächsten Kaffee zusammen <3

  5. 18. April 2017 / 9:04

    Ooooh ich habe die Bilder scvhon bei Jecky bewundert – die sind einfach superschön geworden ♥

    Und ich finde auch, dass jeder selbst entscheiden muss ob er sich eher dem Bashing/ Negativen hingibt oder sich über positive Erafhrungen freut so wie du es beschreibst – denn wenn man will, kann man wirklich tolle Blogger kennenlernen und zusammen Events zu besuchen, macht doch gleich doppelt so viel Spaß (so geht es mir zumindest hihi)

    Toller Post meine Liebe ♥
    xxx
    Tina

    http://www.styleappetite.com

  6. 19. April 2017 / 11:32

    Liebe Verena,
    was für ein toller, vor positiver Energie sprühender Beitrag! Good Vibes Only – da stimme ich dir vollkommen zu.
    In der heutigen Zeit ist es wichtig nicht immer die negativen Seiten in den Fokus zu rücken.
    In den Nachrichten wird schon von genug Leid berichtet und das muss man nicht auf einem Blog noch breit treten. So zumindest meine Meinung.
    Es ist schon faszinierend welch tolle Menschen man über die Arbeit an einem Blog kennen lernt.
    Instagram hat mir auch bereits einige wundervolle Freundschaften mit Insta-Bloggern beschert, die ich nicht mehr missen möchte. <3
    Wenn es dieses Social Network nicht gäbe, hätte ich diese Mädels sicherlich nie kennen gelernt.
    Die Bilder sind übrigens super geworden.
    Metzingen ist einfach immer einen Ausflug wert. 🙂

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

    • Verena
      23. April 2017 / 19:36

      liebe Susa, mega schön, dass du das genauso siehst! Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar <3

  7. 25. April 2017 / 13:49

    Toller Beitrag, positive Energie finde ich super. Wenn einem etwas nicht gefällt, kann man auch den Mund halten und wenn etwas gefällt es sagen. So wird die Welt vielleicht ein bisschen netter.
    Super schön, dass du Freunde gefunden hast über das bloggen. Ich habe eher auf Instagram nette Leute kennengelernt und finde es wichtig sich gegenseitig zu unterstützen und Spass zu haben.
    Ihr seht beide toll aus auf den Fotos und kann mich gar nicht entscheiden welches Outfit mir besser gefällt. Also für beide Daumen hoch!
    xo ♥
    Claudine / http://www.claudinesroom.com

    • Verena
      25. April 2017 / 18:59

      ohh ich freue mich gerade sehr über deinen Kommentar! Tausend dank! <3

  8. 27. April 2017 / 6:23

    Eine wirklich sehr schöne Story und es ist echt gut zu wissen, dass es auch noch harmonisch geht 🙂

    Ihr seht echt bezaubernd aus <3

    Liebste Grüße
    Swantje von http://www.swanted.de/

    • Verena
      2. Mai 2017 / 23:34

      ja ich finde es total wichtig! Es gibt nicht nur Schattenseiten in der Blogosphäre 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.